Die Aufforstung ist nach anfänglichen schwirigkeiten wieder auf gutem Kurs. Die Bauern giesen regelmässig die Bäume, aber es ist eine schweisstreibende Arbeit. Beno Kehl hat beim letzen Besuch mitgeholfen

 

Da es im Jahr 2017 kaum geregnet hat ist das Wasser kaum noch mit Pumpen zu den Brunnen bei den Feldern zu bringen, der König sagte, sie stellen die Bewässerung ein, aber es gäbe noch eine Lösung... Mit einem Fahrzeug könnte man das Wasser herbeifahren.... Wir haben das Fahrzeug usw. dazu gesponsert. Viele Bäume sind schon schön gewachsen, auch wenn einige immer wieder sterben. Es wäre schade wenn wir im Februar bis Juli nicht mehr bewässern, das wäre der Tod aller Bäumchen...  Stand 30.Jan 2018